Renn-Anlage 3902 GT 2016-12-24T16:47:04+00:00

Renn-Anlage 3902 GT

Nachdem Faller bereits die interne Artikelnummer 3902 für die im Vorjahreskatalog verkaufte Formel-1-Packung verwendete, zierte das Deckelbild der ab 1970 erhältlichen “Renn-Anlage 3902” das Titelbild der vormaligen 4004/4004 Avus und sorgt noch heute nicht selten für Verwirrung. Während die internen Artikelnummern der Renn-Kategorie aus der 4000er in die 3900er-Reihe umgewandelt wurden, versuchte Faller sich an der bekannten Bestückung der 3902 mit Formel-1-Wagen und änderte diese. Nach scheinbar erfolgreicher Umstellung enthielt die erste Packung 1970 die aus der 4004/4004 Avus bekannte Bestückung:

  • Fahrbahnteile, weißer Rand
  • Pfeiler und Leitplanken zum Bau von Überführungen
  • 2 Fahrregler 4033
  • Ferrari GT (Nr.5637)
  • Porsche GT (Nr.5636)
  • Trafo Nr.3514
  • Preis: 76,00 DM

001-prospekt-1970-d

Faller Prospekt 1970 Deutschland

002-prospekt-1970-f

Faller Prospekt 1970 Frankreich

Während das deutsche Programmheft Preise nannte, waren diese im französischen Blatt nicht abgedruckt und in keinem der beiden Bebilderungen war ein Inlet ersichtlich. Erstmalig bildet Faller ein Schaustück mit richtungsweisenden Elementen – Wippe, Sprungschanze und Looping – ab, was das Zeitalter der Looping-Fahrbahnen einläuten sollte. Wer genau hinschaut kann auf dem Schaustück interessanterweise Formel-1-Wagen erkennen, welche ja lt. Faller Katalog auch im Jahre 1970 unter der Nummer 5601 mit einem Flachankermotor ausgestattet zu beziehen waren, jedoch in keiner Startpackung mehr vertrieben worden sind. Wobei wir in diesem Moment auch eine Rahmenbildung zum Flitzer in der Kopfzeile der Prospekte ziehen können, in der ebenfalls ein Formel-1-Wagen abgebildet ist.

003-jahreskatalog-1970

Faller Jahreskatalog 1970

Der Faller Jahreskatalog 1970 zeigt uns das erste Inlet, wie es vom Aufbau her trotz anderer Parallelen in keiner 4000/4004 Avus-Variante vorgekommen ist. Die Anzahl der Fahrbahnteile wird an dieser Stelle nicht genannt, sind allerdings in der Übersicht aller Bahn-Variationen nachlesbar. Dem interessierten Beobachter fällt zu allseitiger Freude auf, dass Faller erneut die internen Artikelnummern als Startnummern der abgebildeten Fahrzeuge verwendet und auch die gewählten Autofarben sowohl auf dem Deckelbild, als auch von der Wahl der Fahrregler 4033 angepasst hat.

004-jahreskatalog-1971-1972

Faller Jahreskatalog 1971-1972

Ab dem Faller Jahreskatalog 1971-1972 steigt der Preis der Renn-Anlage 3902 GT auf 89,00 DM, was im Austausch des Trafos 3514 gegen dessen Nachfolger 4016 begründet sein kann. Inhaltlich und preislich betrachtet ergeben sich in den Folgejahren bis zur Einstellung der Produktion nach 1974 keinerlei Packungsvariationen, wobei lediglich zu erwähnen ist, dass als nennenswerter Unterschied zwischen den Deckelbildern der 4004 (ohne Avus-Schriftzug) und der 3902 das AMS Logo erneuert wurde (weiße Schrift auf rotem Hintergrund).

005-jahreskatalog-1972-1973

Faller Jahreskatalog 1972-1973

006-jahreskatalog-1973-1974

Faller Jahreskatalog 1973-1974

007-prospekt-081-d

Faller Prospekt 081 D

008-vergleichsbild

Faller Vergleichsbild Deckelbilder 4004/3902 – AMS Logo aktualisiert

Nach vier erfolgreichen Jahren, allerdings mit “nur” zwei Packungsvarianten – für solch eine vergleichsweise lange Produktionszeit eine erstaunlich niedrige Anzahl an unterschiedlichen Deckelbild-/Inlet-/Bestückungsmöglichkeiten – scheidet eine der letzten “alten” Faller AMS Bahnen aus dem Programm, um den nachfolgenden AMS Racing Bahnen Platz zu machen.

Variante 1

  • Fahrbahnteile mit weißem Rand
  • Ferrari GT Nr.5636
  • Porsche GT Nr.5637
  • 2 Fahrregler 4033
  • Trafo Nr.3514
  • 76,00 DM
  • Erscheinungsdatum 1970

Variante 2

  • Fahrbahnteile mit weißem Rand
  • Ferrari GT Nr.5636
  • Porsche GT Nr.5637
  • 2 Fahrregler 4033
  • Trafo Nr.4016
  • 89,00 DM
  • Erscheinungsdatum 1971-1974

 

AMS Fahrzeuge
AMS Geschenkpackungen
Ferrari GT
Porsche GT
Formel 1 Rennwagen
Renn-Anlage 3902